image1 image2 image3 image1

Anmeldung

Blaubärn laden zum Kerbefestival!

Der Lehrerparkplatz und die Straße „an der Schule“ werden vom 25.8.-28.8. zum Fest(ival)gelände der mehrtägigen Kulturveranstaltung „Norschter Kerb“. Unter dem Motto Kerbefestival, finden ganz nach Definition drei festlich, feierliche und heitere Kerbetage mit tollem Programm statt.

„Sunny Pain“, die bereits im letzten Jahr mit Classic Rock und Songs der Guittar Heros der 70er und 80er Jahre die Bühne rockten, eröffnen am Freitag bei freiem Eintritt mit ihrem Rockfestival die Kerb und geben gleichzeitig den Startschuss der Norschter Kulturtage.

Der Samstag beginnt mit einer noch jungen Tradition, der Kerbebaum wird angeführt vom amtierenden Kerbevadder Marco Zwanink in Begleitung von ausschließlich Altkerbevätern und der letztjährigen Kerbemutter aus dem Wald geholt. Dieser wird gegen 13 Uhr auf dem Fest(ival)gelände aufgestellt.

Das Kinderfestival startet pünktlich um 14 Uhr mit dem Luftballonumzug ab dem Museumshof und wird durch die Angebot der Jugendfeuerwehr, Kinderschminken, Glitzertattoos und anderen Angeboten ein Familiennachmittag für Groß und Klein.

Der traditionelle Teil des Abends, das Hessenfestival, wird um 19 Uhr mit dem Einmarsch der Kerbegesellschaft, dem Bierfassanstich durch Ortsvorsteher Rainer Pfeifer und der Kerberede des Kerbevadders feierlich eröffnet. Für ordentlich Stimmung sorgt an diesem Abend das Musikerduo Tilman Birr und Elis Bihn mit ihren „Welthits auf Hessisch – die Verhessung der Welt“. Zu späterer Stunde darf natürlich die legendäre Playbackshow der Blaubärn nicht fehlen.

Der nächste morgen beginnt früh mit dem Wachmacherfestival, bei dem ab 7 Uhr die Norschter aus den Betten geholt werden, um pünktlich um 10 Uhr dem Kerbegottesdienst in der evangelischen Kirche beizuwohnen.

Aufstellung zum Straßenfestival, dem Kerbeumzug, ist wie gewohnt ab 12 Uhr auf dem Bolzplatz hinter der Taunushalle. Dieser zieht dann angeführt von den Blaubärn ab 14 Uhr durch die Straßen hin zum Volksfestival auf dem Fest(ival)gelände. Hier werden die Besucher mit leckeren selbst gebackenen Kuchen der Landfrauen und frischem Kaffee versorgt, während der Musikverein auf der Bühne spielt.

Der Kerbefrühschoppen am Montagmorgen, der im letzten Jahr von so vielen schmerzlich vermisst und glücklicherweise spontan vom „Förderverein des Fußballs in Nordenstadt“ in Eigenregie übernommen wurde, wird von eben diesem auch dieses Jahr wieder als Schoppenfestival vor dem ehemaligen Feuerwehrgerätehaus in der Turmstraße stattfinden.

Das Feuerfestival am Montagabend nimmt seinen Beginn am alten Rathaus, von wo aus der Kerbevadder mit seinen Aktiven die Kerbepuppe zum Bolzplatz hinter der Taunushalle trägt, auf dem die Puppe und somit die Kerb 2017 beerdigt werden.

Während der Kerbetage stehen die Fahrgeschäfte und Buden der Firma Laux sowie Axel`s Imbiss auf der Vergnügungsmeile bereit.